• Date: Mai 28, 2020
  • Time: 19.00
  • Venue: Alte Synagoge/Kunstverein
  • Location 33813 Oerlinghausen

Oona Kastner 11.Kapitel ‚Die Sirenen‘ aus ULYSSES

Gunther Möllmann und Katrin Nowak :                                                            „Einladung zur Performance von Oona Kastner im Kunstverein Oerlinghausen.
Oona Kastner wird ein Kapitel aus dem Ulysses, „Die Sirenen“, in einer Eigenkomposition vorstellen. Diese Aufführung wurde schon im letztjährigen Bloomsday gezeigt und wegen der großen Nachfrage dieses Jahr im 2. Bielefelder Bloomsday noch einmal wiederholt.
Im 11.Kapitel „Die Sirenen“ aus James Joyce Ulysses steht die Musik im Vorder- und Hintergrund: In der Bar wird gesungen.
Bloom speist im Ormond-Hotel, seine Gedanken sind von seiner Eifersucht geprägt, weshalb er seine Umwelt und auch die Reize der Bardamen Miss Douce und Miss Kennedys nur bedingt wahrnimmt.
Die Figuren sprechen über musikalische Themen – der Tratsch über Molly, Leopold Blooms Ehefrau bezieht sich hier vornehmlich auf ihre Tätigkeit als Sängerin. Die Struktur des Kapitels ist musikalisch geformt:
Die Sprache selbst ist rhythmisch. Teilweise imitiert sie den Rhythmus bestimmter Lieder. “

Die Alte Synagoge/Kunstverein liegt in der Tönsbergstr. 4, 33813 Oerlinghausen
Der Eintritt kostet 12,00/8,00 €, die Karten können Sie über karten@bloomsday-bielefeld.de bestellen.
Nach der Vorstellung haben Sie bei Wein, Brot und Käse noch die Gelegenheit mit Oona Kastner und den Veranstaltern ins Gespräch zu kommen.