• Date: Juni 13, 2020
  • Time: 19.00
  • Venue: Kapelle Thomas-Valentin-Bücherei
  • Location Lippstadt

Salon Heimat: Was ist deutsch? zu Gast P.Trawny

„Salon Heimat“: In dieser sechsteiligen Reihe von Veranstaltungen finden Gespräche, Vorträge, Performances, Lesungen und Musik zum Themenkreis „Heimat“ statt. Spezifische Lippstädter Themen spielen ebenso eine Rolle wie allgemeine Fragen. Es gibt Gespräche mit Gästen aus Kunst, Politik und Wissenschaft, literarische und musikalische Beiträge, und es werden aktuelle Ausschnitte der Buch-, Foto- und Klangsammlungen und der Werkstatt-Texte präsentiert.
Zu Gast heute: Prof. Dr. Peter Trawny, Wuppertal
Peter Trawny, Philosoph, leitet an der Bergischen Universität Wuppertal das von ihm gegründete Martin-Heidegger-Institut. Er hatte ferner Gastprofessuren in Wien, Shanghai und Stockholm inne und ist an der wissenschaftlichen Edition der Martin Heidegger Gesamtausgabe beteiligt. Trawny hat eine ganze Reihe von sehr unterschiedlichen Schriften veröffentlicht, darunter „Ins Wasser geschrieben“ und „Europa und die Revolution“, beide erschienen bei Matthes und Seitz, Berlin. Sein Faible für ungewöhnliche Musiken hat er in „kamikaze musike. playlist“ (ebenfalls Matthes & Seitz) festgehalten.
2016 erschien der wichtige Aufsatz „Was ist deutsch?“, in dem Trawny, ausgehend von dem legendären gleichnamigen Rundfunk-Beitrag von Theodor W. Adorno von 1968, der Frage nachgeht, was sich in diesen Jahren ändert am sogenannten „Deutsch-Sein“, wie sich Fragen nach Identität, Nationalität und Heimat in der Gesellschaft auf neue Weise verorten und wie eine offene, pluralistische Gesellschaft chauvinistischen und rassistischen Antworten auf diese Fragen entgegentreten kann.
Musik: Oona Kastner
Konzept & Moderation: Dirk Raulf